Wissenschaft und Praxis

  • by

Nachdem ein Mitarbeiter der IUT seit 2012 am Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft (AVAW) der Montanuniversität Leoben als Lektor für die Lehrveranstaltung Projektierung von Entsorgungsanlagen tätig ist, hat sich daraus auch eine Reihe von gemeinsamen Projekten mit dem Lehrstuhl und seinem Leiter, Herrn Univ.Prof. Dr. Roland Pomberger entwickelt. Das AVAW bringt die wissenschaftliche Arbeit ein, die IUT ihr fachliches know how aus der Praxis der Planung und Umsetzung von Abfallbehandlungsanlagen.

Für die AAG Abfallbehandlung Ahrental GmbH in Tirol wurde ein technisches Konzept für die Optimierung der bestehenden mechanischen Abfallbehandlungsanlage entwickelt. Auf Basis der vom AVAW untersuchten Stoffströme wurde gemeinsam eine Datenanalyse vorgenommen und mit dem Kunden mögliche strategische Entwicklungen diskutiert. Anschließend wurde ein technisches Konzept für die notwendigen Umbaumaßnahmen der mechanischen Anlagen erstellt. Im Zuge der Arbeiten wurde auch die Trenneffektivität einzelner Maschinen im Detail untersucht und der Anteil von realistisch ausschleusbaren Wertstoffen (vornehmlich Kunststoffe) in den einzelnen Fraktionen durch Klaubanalyse ermittelt.

Neben dem Projekt in Tirol stehen die beiden Partner vor einem Projektstart für die Durchführung eines großtechnischen Versuches an einer weiteren österreichischen Abfallsortieranlage. Die ausgehenden stofflich zu verwertenden Wertstoffe werden über einen Versuchszeitraum von mehreren Monaten im Echtbetrieb analysiert um Potentiale für eine Wertsteigerung zu erkennen. Das Projekt umfasst auch eine Evaluierung und Adaptierung des Verfahrenskonzepts aufbauend auf der Potentialanalyse.

Die Zusammenarbeit mit der Montanuni geht auch über die Grenzen Österreichs hinaus. Für ein Projekt in Südosteuropa werden Abfallströme untersucht und die verfahrenstechnische Auslegung von Einzelgeräten und von gesamten Aufbereitungsprozessen wird geprüft. Im Ergebnis werden technische und organisatorische Maßnahmen ausgearbeitet, um die Anlagenverfügbarkeit und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen und die Qualitäten der Outputstoffe an die rechtlichen Vorgaben und Anforderungen des Marktes anzupassen.

Für eine Region in Bolivien soll eine strategische Planung der gesamten abfallwirtschaftlichen Entwicklung im Zusammenhang mit der Errichtung von ersten Abfallbehandlungsanlagen durchgeführt werden. Das Projekt steht kurz vor der Beauftragung, die IUT soll das Design und die Planung der notwendigen technischen Einrichtungen und die Montanuniversität die entsprechend erforderliche wissenschaftliche Begleitung durchführen. Noch heuer soll der Baubeginn für die erste mechanische Abfallbehandlungsanlage in Bolivien erfolgen, als Generalunternehmer konnte ein österreichischer Spezialist gewonnen werden.

Mr. Michael Pinkel


Zur Anmeldung für den Newsletter oder für Fragen wenden Sie sich bitte an office@ig-iut.at .