Studien und Gutachten


 

Abfallwirtschaftskonzepte

Für Betriebe, Kommunen und Regionen werden Abfallwirtschaftskonzepte von unseren Mitarbeitern bereits seit den 80-er Jahren erarbeitet. Vor allem in Ländern mit geringer abfallwirtschaftlicher Infrastruktur wird diese Basisarbeit als Grundlage für weitere Entwicklungen benötigt. Zuerst wird die abfallwirtschaftliche Ausgangslage erhoben und analysiert, dann werden die Ziele definiert und danach die notwendigen Maßnahmen abgeleitet. über eine Investitions- und Betriebskostendarstellung werden auch die wirtschaftlichen Aspekte beleuchtet.
  Referenzen: Abfallwirtschaftskonzepte
 

Studien

Einen wichtigen Aufgabenbereich stellen Machbarkeitsstudien für abfallwirtschaftliche Einrichtungen dar. Dabei werden die technischen und logistischen Rahmenbedingungen für eine Anlagenerrichtung durchleuchtet, verschiedene mögliche Verfahrensabläufe miteinander verglichen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen erarbeitet. Diese Untersuchungen stellen wesentliche Entscheidungsgrundlagen für die Betreiber dar und minimieren das Investitionsrisiko.
  Referenzen: Studien
 

Müllanalysen

Die Kenntnis der Zusammensetzung von Abfallströmen ist die Basis für weitere abfallwirtschaftliche Planungen und die Auslegung von Behandlungsanlagen. Bereits seit den 80-er Jahren absolvieren daher unsere Mitarbeiter Sortieranalysen von Abfällen in verschiedenen Ländern (BRD, A, CZ, BG, RUS, Syrien, etc.) und zu verschiedensten Aufgabenstellungen. Durch eine eigene mobile Sortieranlage (Siebtrommel, Förderband, Waage und Notebook) kann den Anforderungen an eine effiziente Durchführung dieser Analysen Rechnung getragen werden. Chemische Analysen werden unter Mitarbeit akkreditierter Fremdlabors durchgeführt. Für die Untersuchung von Gewerbe- und Sperrmüll wurde eine eigene Methodik für Sichtungsanalysen entwickelt, welche die Heterogenität und Stückigkeit dieser Abfallarten berücksichtigt.
  Referenzen: Müllanalysen
 

Gutachten

Für die Überprüfung der Einhaltung von Umweltgesetzen und Umweltnormen oder von privatrechtlichen Vertragsinhalten wird das Know How der IUT genutzt. Bereits mehrmals wurden die österreichischen Umweltförderungen für die Altlastensanierung und –sicherung nach dem Umweltförderungsgesetz evaluiert oder Abfallbehandlungsanlagen hinsichtlich des Standes der Technik überprüft. Für Due Diligence Prüfungen wird die technische Leistungsfähigkeit von Abfallbehandlungsanlagen oder Entsorgungsunternehmen beurteilt. Herr DI Karl Harather ist auch als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Abfallwirtschaft, Verpackungswirtschaft, Deponiewesen, Altlastensanierung, Umweltschäden, Umweltverträglichkeit und –sanierung tätig.
  Referenzen: Gutachten
 

EZG-Verifizierung

Gemäß Emissionszertifikategesetz (EZG) ist die Emission von Treibhausgasen aus industriellen Anlagen von der Behörde zu genehmigen. Die Emissionen sind vom Inhaber der Anlage zu überwachen und der Behörde jährlich zu melden. Diese Meldung ist von einer unabhängigen Prüfeinrichtung („Verifizierer“) zu bescheinigen. Herr Dipl. Ing. Karl Harather ist seit der ersten Überwachungsperiode bei mehreren Betriebsanlagen als Prüfer tätig.
  Referenzen: EZG-Verifizierung