IUT - Innovative Umwelttechnik
 
Sehr geehrte Damen und Herren!
Sortieranlagen für Abfälle bestehen konventionell aus händischer Sortierung in Kombination mit Nah-Infrarot-Sichtern. Sortierroboter können diese Techniken mittlerweile gut ergänzen. Bei 2 Sortieranlagen für Verpackungsabfälle werden derzeit von der IUT Optimierungsvorschläge ausgearbeitet, der Einsatz von Robotern ist ein Teil davon.
 
An 19 Standorten von IPPC-Abfallbehandlungsanlagen hat die IUT die Überprüfung vorgenommen, ob die Anforderungen der BVT-Schlussfolgerungen erfüllt werden. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden im zweiten Beitrag erläutert.
 
Eine AWG-Rechtsbereinigungsnovelle ist vor Kurzem in Kraft getreten. Ich kommentiere einige ausgewählte Themen.
 
Die Beteiligung professioneller Dienstleister bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und Abwicklung von Vergabeverfahren bietet viele Vorteile. Für die Leistungen zur Sammlung oder Behandlung von Abfällen sind wir Ihr Ansprechpartner.

Wissenswertes, Nützliches, Interessantes, es ist sicher auch für Sie etwas dabei.

Mit freundlichen Grüßen
Dipl. Ing. Karl Harather

 
   

Quelle: ZENROBOTICS
Robotersortierung
 
Die IUT ist derzeit bei zwei bestehenden Sortieranlagen für Verpackungsabfälle damit beauftragt Optimierungsvorschläge zur Erhöhung der Verwertungsquoten auszuarbeiten. Konventionell wird händische Sortierung unterstützt von Nah-Infrarot-Sichtern eingesetzt. Roboter ergänzen mittlerweile die NIR-Technologie und sind zu einem wichtigen Bestandteil der automatischen Sortiertechnik geworden.
 
Weiterlesen
   
   
Überprüfung der BVT´s - Erfahrungsbericht
 
Bis zum 17.8.2019 mussten Betreiber von IPPC-Anlagen zur Abfallbehandlung der Behörde mitteilen, ob eine Anpassung der Anlage an den Stand der Technik, wie er in den BVT-Schlussfolgerungen festgeschrieben ist, erforderlich ist. Die IUT hat an 19 Standorten in Österreich diese Überprüfung selbst vorgenommen oder den Betreiber dabei unterstützt. Folgende Erfahrungen haben wir dabei gemacht.
 
Weiterlesen

Quelle: Biogas ZEMKA GmbH
   
   

Quelle: KAB
AWG-Novelle – Kommentar eines Planers!
 
Mit 1. August 2019 ist die AWG-Rechtsbereinigungsnovelle in Kraft getreten. Die IUT betreut ständig ca. 30-40 Genehmigungsverfahren für Abfalllager und -behandlungsanlagen. Die Änderungen im AWG sind daher für uns von großer Bedeutung. Einige ausgewählte Themen der Novelle zum Anlagenrecht möchte ich wie folgt kommentieren.
 
Weiterlesen
   
   
Die Kosten rechnen sich allemal!
 
Sie sind ein öffentlicher Auftraggeber und vergeben Leistungen zur Sammlung oder Behandlung von Abfällen? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir erstellen für Sie passende Ausschreibungsunterlagen und begleiten den Vergabevorgang bis zur Zuschlagserteilung. Verbände, Städte und Gemeinden nutzen unsere Dienstleistung. Die Vorteile liegen auf der Hand.
 
Weiterlesen

Quelle: Adobe
   
 
KONTAKT
Tel.: + 43 (0) 2627 82197 - 0
office@ig-iut.at
 
 
IUT Ingenieurgemeinschaft Innovative Umwelttechnik GmbH
Hamburgersiedlung 1
A-2824 Seebenstein
Tel.: + 43 (0) 2627 82197 - 0
Fax: + 43 (0) 2627 82197 - 14
www.ig-iut.at
office@ig-iut.at